Level up!

… heißt es jetzt für unsere Toys2Masters-Bands!
Nach dem sogenannten Basic Level ging es für unsere Teilnehmer direkt in die erste Coachingphase, in der sie sich mit Hilfe von zahlreichen kostenlosen Workshops einem reichhaltigen und spannenden Nachhilfeprogramm unterziehen konnten. Dabei standen den jungen Talenten unsere Fachdozenten mit nützlichem Know-How und persönlichen Ratschlägen zu Themen wie Bühnenperformance, Groove oder Songwriting zur Seite.
In unseren individuellen Videocoachings gab es hier und da noch den letzten Feinschliff und voilà: Schon sind die Bands bestens für den Aufstieg ins Advanced Level vorbereitet!
In neun Konzerten müssen alle Acts nun nochmal um die Gunst des Publikums spielen, um sich so einen der 24 begehrten Plätze für das sogenannte Semi-Pro Level zu sichern.
Neben dem Aufstieg ins Viertelfinale winkt auch schon der erste Preis, den einer unserer Newcomer absahnen kann: Mit dem sogenannten Junior Master wird der Tabellenführer der beiden Runden ausgezeichnet.

Welche Band wann und wo spielt, findet ihr hier.

Wir freuen uns auf ein aufregendes Advanced Level mit euch und noch ein riesiges Dankeschön an unsere wunderbaren Dozenten!

#T2M17

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen!

Was für ein großartiges Basic Level – Wir sind immer noch überwältigt!
Im letzten Monat gaben sich in insgesamt elf Konzerten Newcomer aus ganz Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und sogar Belgien sowie den Niederlanden auf unseren Bühnen die Klinke in die Hand und überzeugten wieder und wieder das musikbegeisterte Toys2Masters – Publikum.
Doch gibt es für unsere Bands keine Verschnaufpause. Denn nach dem Konzert ist vor dem Coaching Level I!
Damit unsere Nachwuchskünstler für ihre nächste Show noch besser vorbereitet sind, wird nun Feinarbeit betrieben: In unserem individuellen Videocoaching wird der im Basic Level aufgenommene Auftritt gemeinsam mit erfahrenen Musikexperten analysiert, um so einzelne Stärken und Schwächen aufzudecken. Zudem gibt es hilfreiche Tipps und Verbesserungsvorschläge, damit Bandprofile weiterentwickelt, geschärft und gefestigt werden können. Darüber hinaus können sich alle Teilnehmer mit Workshops und Seminaren zu Themen wie Groove, Performance und Songwriting bestens auf ihren anstehenden Gig im Advanced Level einstimmen.
Dies ist jedoch nur die erste von insgesamt drei Runden des deutschlandweit einzigartien Aufbauprogramms, welche die Newcomer im Laufe des Jahres noch erwarten werden.

Wir sind jetzt schon super gespannt, was die einzelnen Acts an Entwicklung durchlaufen und bei wem im nächsten Level Verbesserungen zu erkennen sein werden.

Übrigens: Wir veröffentlichen das diesjährige Basic Level Ranking jeden Tag um 18.30 Uhr auf Instagram! #T2M17