Toys2Masters Klassentreffen im RPZ Bonn

t2m_soundclash_flyer_final_neuWährend die diesjährigen Toys2Masters-Kandidaten mitten in den Vorbereitungen für die langersehnte Finalrunde im Brückenforum stecken, kommt es im Rock & Pop Zentrum Bonn zu einem T2M-Klassentreffen. So erobern im Rahmen des „Toys2Masters Soundclash“ am 28. Oktober vier Highlights der vergangenen Jahre zum ersten Mal die brandneue Bühne des RPZ Bonn.
Mit dabei sind Officer Love: Die fünf Bonner kämpften sich im letzten Jahr mit handgemachter deutscher Rockmusik bis auf den 5. Platz des Musikwettbewerbs. Für das Finale hat es bei den Heiopeis nicht ganz gereicht. 2014 schieden die Bergheimer kurz vor der Endrunde aus. Dennoch spielten sich die fünf Jungs mit deutschsprachigem Punk-Rock mit Hang zum Indie in die Herzen ihrer Fans. Aus dem aktuellen Jahrgang mit dabei ist Great Elephant. Das Quartett liefert nicht nur eine energiegeladene Bühnenshow, sondern mit Songs wie „Go“ auch pop-punkige Ohrwürmer, die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen. Vervollständigt wird das Klassentreffen von den Smashbrothers: Die vier Jungs, die sich 2011 bis auf den vierten Platz vorkämpfen konnte, haben sich bereits seit 2007 dem Funkrock verschrieben und erobern seitdem sämtliche Bühnen in Bonn und Umgebung.

Das Konzert startet am 28. November 2016 um 19.00 Uhr im Rock & Pop Zentrum Bonn (Moltkestraße 41, 53173 Bonn). Karten gibt es bei den Bands im Vorverkauf (4,- €) oder an der Abendkasse (6,-€).

Falls auch ihr im nächsten Jahr bei Toys2Masters dabei sein und eine Chance auf das Preispaket im Wert von 40.000,-€ haben wollt, könnt ihr euch ab sofort hier anmelden.

Final Song

final-songJubelnde Fans, Kamerateams und Reporter überall: Unter so viel Trubel zogen am vergangenen Wochenende Bromo, David Nevory Band, Millennia, Suburbian Rex, The DogHunters und Zufällig Hier in das heiß ersehnte Final Level ein.
Dabei lieferten sich unsere Teilnehmer einen erbitterten Kampf um die Gunst der begeisterten Zuschauer und jeden einzelnen Jurorenpunkt, der von unserer hochkarätigen Jury vergeben wurde. Nun gilt es für die glücklichen Sechs nur noch einmal anzutreten, um sich den Siegerpokal zu sichern.
Doch auch für die Newcomer, die so knapp vor dem Ende ausgeschieden sind, ist die Reise noch nicht zu Ende: Mit den Master Of – Auszeichnungen für den besten Song und den talentiertesten Sänger fielen in der beinahe ausverkauften Harmonie zwei der insgesamt fünf Entscheidungen über die diesjährigen Sonderpreise. Die Antwort auf die Frage, wer sich über diese Titel freuen darf, wird allerdings erst im großen Finale am 03. Dezember im Bonner Brückenforum gegeben – bis dahin müsst ihr euch also noch etwas gedulden.

Falls ihr nicht selbst dabei sei konntet, findet ihr hier einen ausführlichen Konzertbericht.

Die genauen Ergebnisse findet ihr übrigens unter www.toys2masters.com/ergebnisse .

Ein ganz besonderes Dankeschön geht hier an unsere ausgeschiedenen Teilnehmer. Wir hoffen, Ihr hattet eine ebenso tolle Zeit wie wir und konntet noch das ein oder andere lernen.

Master Of wir suchen

yodanewsOb die Macht auch mit unseren noch verbliebenen Padawan ist, wird sich in einer Woche zeigen.
Dann geht es nämlich für die zwölf Halbfinalisten in den Kampf um den Einzug in die langersehnte finale Runde. Doch bevor es im Rennen um den Sieg und das große Preispaket im Gesamtwert von 20.000,- € ernst wird, steht für die Newcomer jetzt schon etwas auf dem Spiel. Nachdem im Semi-Pro Level der Master Of Guitar bereits gefunden wurde, begeben wir uns diesmal auf die Suche nach dem begabtesten Sänger und der besten Komposition der jungen Musiker. Die Gesangspädagogin Annette Kreutz ermittelt den sogenannten Master Of Vocals: Der Talentierteste am Mikrofon kann sich auf lehrreiche Stunden freuen, denn stagefit stellt für den Preisträger ein individuelles Coachingprogramm im Gesamtwert von 500,- € zusammen.
Auch für die Songschreiber wird es im Pro Level spannend: Ein eigens dafür eingesetzter Juror kürt den besten Song und ermöglicht dem Master Of Songs somit eine professionelle Produktion des Siegertitels im Tonstudio KölnBonn.

Mehr Infos über alle unsere Sonderpreise findet ihr übrigens hier.

Noch ein Level bis zum Endboss

t2m_2016_konzert_flyer_proKaum das Semi-Pro Level mit Bravur hinter sich gebracht, sitzen die zwölf Halbfinalisten schon wieder fleißig an den Setlists und Vorbereitungen für die nächste Runde. Bereits am 20. und 21. Oktober treten in der Bonner Harmonie unsere verbliebenen Teilnehmer gegeneinander an um, sich einen der heißbegehrten Finalplätze zu sichern.
Mit u.a. dem promovierten Toningenieur Dr. Andreas Wiedenhoff und Dr. Tobias Vogelfänger, Gründungsmitglied der deutschlandweit bekannten Ska-Combo The Slapstickers, entscheidet eine hochkarätige Fachjury wer sich zu den glücklichen sechs Finalisten zählen darf. Doch traditionell wird dieses Urteil zu gleichen Teilen auch vom Publikum getroffen.

Als wäre die Spannung nicht schon groß genug, fallen darüber hinaus noch zwei weitere Entscheidungen. In Kooperation mit stagefit küren wir den diesjährigen Master Of Vocals, wohingegen das Tonstudio KölnBonn die beste Komposition auszeichnet, den Master Of Songs.

Wer am meisten von sich überzeugen kann und wie die Setlists letztendlich aussehen werden, erfahrt ihr auf den beiden Pro Level Konzerten.

Die Termine und weitere Infos dazu findet ihr hier.

Im Dutzend glücklicher

im-dutzend-gluecklicher
Bild: Suburbian Rex

Die Würfel sind gefallen: Nach vier spannenden Konzerten stehen unsere zwölf glücklichen Halbfinalisten endlich fest. Dabei haben Jury und Publikum mit ruhigeren Singer/Songwriter-Klängen von Clara Clasen über Speed-Rock’n’Roll von den CatEaters bis zu der Metal-Band Ghost Empire ein vielseitges Dutzend zusammengestellt.
Nun müssen die Newcomer nur noch eine Entscheidung überstehen, um in das heißbegehrte Finale einzuziehen. Dort erwartet die letzten Sechs hochwertige Preise im Gesamtwert von 20.000,- €, dazu zählen u.a. eine CD-Produktion, ein professionelles Fotoshooting sowie verschiedene Sachpreise von namhaften Firmen wie Sennheiser, Yamaha und Steinberg.
Darüber hinaus besteht weiterhin die Chance auf die Sonderpreise in den Kategorien Vocals, Drums, Songwriting und Bass. Alle Infos dazu findet ihr übrigens unter www.toys2masters.com/master-of .
An dieser Stelle möchten wir uns nochmal bei all unseren ehrenamtlichen Juroren bedanken, die wirklich einen tollen Job gemacht haben. Mit dabei waren u.a. Vertreter von Forisk Entertainment, Noisegroupie, Taktart Booking sowie Profi-Musiker wie Jan Laacks. Außerdem möchten wir uns bei unseren Special Guests Black Lemon, Chin Up, Jolle (In freundlicher Zusammenarbeit mit gigmit.com) und Perry Air bedanken sowie unseren Sponsoren und dem Kubana Live Club.
Ein ganz besonderer Dank geht an all unsere Bands, egal ob ausgeschieden oder nicht.
Ohne euch wäre Toys2Masters nicht möglich. Vielen Dank, dass ihr ein Teil davon wart und weiterhin seid!

Wer wird unser Guitar Hero?

Siegerehrung-MasterOfGuitarNachdem die ersten sechs Bands Jury und Publikum bereits von sich überzeugen konnten, steht der anderen Hälfte der verbliebenen Toys2Masters-Teilnehmer diese Aufgabe noch bevor. Zusätzlich zu dem begehrten Aufstieg in die nächste Runde gibt es im Semi-Pro Level einen weiteren Ansporn, sich nochmal richtig die Finger wund zu spielen: Der Master Of Guitar wird gesucht! Zum siebten Mal wird in freundlicher Zusammenarbeit mit Äpfli Guitars und dem Second Hand Music Store der beste Gitarrist der laufenden Saison ermittelt. Als Auszeichnung erhält der talentierteste seiner Art ein nach eigenen Wünschen angefertigtes Einzelstück, das im großen Finale feierlich überreicht wird.

Allerdings bleiben auch die anderen Musiker nicht auf der Strecke: Im Laufe des Wettbewerbs werden mit Sonderpreisen für den besten Schlagzeuger, Bassisten, Sänger und das herausragendste Songwriting weitere „Master Of“-Titel verliehen.

Weitere Infos zu den Auszeichnungen findet Ihr unter Master Of.

Falls ihr im nächsten Jahr auch die Chance auf die vielen Preise und das reichhaltige Coachingprogramm haben wollt, könnt ihr euch ab sofort hier für Toys2Masters 2017 anmelden.