wildfire. an der Spitze!

Was für ein knappes Rennen! Nur 0,04 % trennt nach unserem Advanced Level großes Glück von herber Enttäuschung. Denn mit diesem hauchdünnen Vorsprung konnte sich der Solokünstler Vinku noch vor der Indie-Band Collywobbles den allerletzten Platz für das Semi-Pro Level sichern. Nach 2 spannenden Runden mit insgesamt 19 fantastischen Konzerten stehen nun endlich unsere 24 glücklichen Viertelfinalisten fest.
Ganz oben an der Spitze platzierten sich dabei wildfire. aus Düren. Als Tabellensieger schnappten sich die Newcomer den allerersten Preis der mittlerweile 24. Saison: Mit dem Titel des Junior Masters können sich die vier Jungs jetzt nämlich auf eine professionelle CD-Aufnahme im Tonstudio KölnBonn sowie den Dreh eines Musikvideos freuen.
An dieser Stelle gratulieren wir unseren frisch gekürten Viertelfinalisten und freuen uns jetzt schon auf das Semi-Pro Level im Siegburger Kubana im September.
Von ganzem Herzen möchten wir uns wir uns bei den anderen Acts bedanken. Es war eine großartige Zeit mit euch und ihr seid natürlich auch bei all unseren bevorstehenden Konzerten und Workshops herzlich willkommen.
Zu guter Letzt möchten wir noch dem JuZ Live Club Andernach, dem Musikbunker Aachen, dem Juze Hürth, der Klangstation Bonn und nicht zu vergessen unserem treuen T2M-Publikum für die wunderbare Unterstützung danken!

Das vollständige Ranking mit allen Viertelfinalisten findet ihr übrigens HIER.

Zur Werkzeugleiste springen