FacebookTwitterYoutube

Steal-a-taxi,-Fläsh,-RockaueBevor toys2masters ab September mit den Viertelfinals in die entscheidende Phase geht, und auch die Bonner Konzertreihe spieltrieb., die ebenfalls von Das Musiknetzwerk veranstaltet wird, in eine neue Saison startet, begeben wir uns im Juli in eine kurze Sommerpause.
Trotz der steigenden Temperaturen legen sich unsere toys2masters-Bands allerdings nicht auf die faule Haut; und auch konzerttechnisch ist im kommenden Monat einiges los:
Während unsere Finalisten 2013 Steal A Taxi um den halben Globus nach China reisen um dort auf Empfehlung des Kulturamtes der Stadt Bonn beim internationalen Jugendmusikfestival in Chengdu die Bühne und das internationale Publikum zu erobern, machen unsere Sieger The Fläsh Deutschland unsicher. Ihre erste Sommertour führt die Deutschrocker u.a. nach Hamburg, Leipzig und Hannover. Den ersten Stop macht das Quartett allerdings noch in heimatlichen Gefilden bei der Rockaue.
Das Festival in der Rheinaue feiert am 11. Juli mit ganzen vier Bühnen seine große Premiere. Neben namhaften Künstlern wie Jennifer Rostock, Schandmaul, dem Bonner Lokalmator Maxim und dem Chartstürmer Felix Jaehn trifft man auch auf alte Bekannte wie Smashbrothers und New Day Dawn auf den verschiedenen Bühnen in der Rheinaue.

Weitere Infos und Tickets findet ihr unter http://www.rockaue.de .

Popcamp_PantheonWährend sich unsere 24 Viertelfinalisten auf die nächste Runde vorbereiten, sind auch unsere ehemaligen Teilnehmer alles andere als untätig. Die Bonner Steal A Taxi und das Kölner Quartett The OW’s haben es ins Popcamp geschafft.
Aus über 150 Nominierten aus ganz Deutschland wurden die jungen Bands von einer hochkarätigen Jury ausgewählt und können sich mit drei weiteren Teilnehmern auf das bevorstehende Förderprogramm, das vom Deutschen Musikrat ins Leben gerufen wurde, freuen.
Der “Meisterkurs für Populäre Musik” fördert talentierte Nachwuchskünstler, um sie ihrem Traum von einer Karriere als Profimusiker ein Stück näher zu bringen.
Begleitet werden die Bands dabei von namhaften Dozenten wie Prof. Udo Dahmen (Künstlerischer Direktor und Geschäftsführer der Popakademie) und dem Gitarristen der Guano Apes Henning Rümenapp.
In der Vergangenheit profitierten von den verschiedenen Coachings mittlerweile bekannte Größen wie Heisskalt oder die Durchstarter Ok Kid.
Außerdem freuen wir uns das in Zusammenarbeit mit dem Popcamp die Funkrocker Smashbrothers, toys2masters-Finalisten 2012, sich kommende Woche, am 27. Juni, mit den Popcamp-Teilnehmern aus dem Jahr 2007 My New Zoo aus Nürnberg die Bühne des Pantheon Casinos teilen und dem Publikum ordentlich einheizen werden.

Alle Infos zur Veranstaltung und Tickets im VVK findet ihr hier.

An dieser Stelle gratulieren wir Steal A Taxi und The OW’s ganz herzlich und wünschen euch viel Spaß und Erfolg!

rueckrundeergebnisAm vergangenen Samstag wurde im Juze Hürth die Rückrunde beendet. Nach elf Konzerten in der Klangstation, im Juze Hürth, im Musikbunker Aachen und im Juz Live Club Andernach stehen sie nun fest: Die 24 Bands, die sich gegen die große Konkurrenz durchsetzen konnten und nun ins diesjährige Viertelfinale einziehen. Ganz weit oben steht dabei Ultraschall. Die Koblenzer Rocker konnten ihre Spitzenposition aus der Hinrunde verteidigen und können sich nun über den ersten Sonderpreis freuen. Neben zwei Aufnahmetagen im Tonstudio-KölnBonn winkt ihnen ebenfalls ein Musikvideodreh, gesponsert von Roll It Films.
An dieser Stelle gratulieren wir den 24 Viertelfinalisten und freuen uns auf die nächste Runde im Siegburger Kubana im September.
Natürlich bedanken wir uns auch bei den über 50 Bands, für die es leider nicht ganz gereicht hat.

Die komplette Tabelle findet ihr unter Ergebnisse.

t2m_2015_Rückrunde_FlyerNachdem sich unsere Teilnehmer in den vergangenen Wochen mit Hilfe verschiedener Seminare und Workshops sowie mit den individuellen Bandcoachings intensiv auf die bevorstehende Rückrunde vorbereiten konnten, ist es nun endlich soweit. In insgesamt elf Konzerten im Raum Köln, Bonn, Aachen und Koblenz treten über 70 Nachwuchsbands,
gegeneinander an, um sich einen der 24 Qualifikationsplätze für das Viertelfinale zu sichern.
Mit dem Einzug in die nächste Runde bewahren sich die jungen Musiker, die nicht nur aus ganz Nordrhein-Westfalen, sondern teilweise auch über die Bundes- und Landesgrenzen hinaus aus Bayern und dem benachbarten Belgien anreisen, die Chance auf zahlreiche Preise wie eine CD-Produktion, ein professionelles Fotoshooting sowie zahlreiche Sachpreise von renommierten Firmen wie Yamaha oder Sennheiser.
Doch damit nicht genug: Nach der Rückrunde wird der erste Sonderpreis verliehen. Der Bestplatzierte erhält dann nämlich die Möglichkeit in einem professionellen Tonstudio einen eigenen Song aufzunehmen. Dazu gibt es dank unseres neuen Partners Roll It Films in diesem Jahr erstmals noch ein Musikvideo oben drauf.

Welche Bands sich an welchen Tagen die Bühne teilen, könnt ihr unter Termine sehen.

Wir freuen uns auf viele spannende Konzerte!

coachingphaseVor einem Monat endete im Musikbunker Aachen die diesjährige Hinrunde. Die Zeit bis zur Rückrunde haben die über 70 Bands gut genutzt. Um u.a. für diese bestmöglich gewappnet zu sein, hatten sie neben individuellen Coachings mit einer Videoanalyse der Hinrundenkonzerte ebenso die Möglichkeit an drei Workshops teilzunehmen. So gab der Musikwissenschaftler und Bestseller-Autor Dr. Volkmar Kramarz Tipps in Sachen Songwriting, die ehemalige Viva-Moderatorin Shirin Valentine klärte über die Wichtigkeit der Performance einer Band auf und Michael Mertens, Geschäftsführer des Drummers Institutes, arbeitete mit den Teilnehmern am richtigen Zusammenspiel.
Nach der Rückrunde bekommen dann noch die Sänger beim Vocal-Workshop mit Annette Kreutz (stagefit) die Gelegenheit an ihrer Stimme zu feilen.

An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Dozenten!
Wir sind gespannt, ob und wie das Gelernte in der Rückrunde umgesetzt wird!

Die Termine der Rückrunde findet ihr hier.

Foto: Alexander Meyer

Foto: Alexander Meyer

Am vergangenen Samstag endete im Musikbunker Aachen mit dem letzten Hinrundenkonzert die erste Etappe der diesjährigen toys2masters-Saison. Über 70 Bands aus ganz NRW, Rheinland-Pfalz und sogar Bayern und Belgien erspielten sich die ersten Punkte für eine mögliche Qualifikation zum Viertelfinale. Am erfolgreichsten waren dabei die Koblenzer Deutschrocker Ultraschall, gefolgt von Imperial Tunfisch aus Eupen und Officer Love aus Troisdorf.
An dieser Stelle bedanken für uns bei allen Bands und Zuschauern für zwölf wunderbare Konzerte in der Klangstation, im Juze Hürth, im Musikbunker und im Juz Live Club Andernach!
Bevor es im Mai mit der Rückrunde für alle Bands weitergeht, startet jetzt erst einmal die Coaching-Phase mit zahlreichen Workshops und Seminaren.

Die genauen Ergebnisse findet ihr hier.

Viertelfinale

t2m unterstützt

Partner:

Eine Veranstaltung von

Rockbüro