FacebookTwitterYoutube
Foto: Alexander Meyer

Foto: Alexander Meyer

Am vergangenen Samstag endete im Musikbunker Aachen mit dem letzten Hinrundenkonzert die erste Etappe der diesjährigen toys2masters-Saison. Über 70 Bands aus ganz NRW, Rheinland-Pfalz und sogar Bayern und Belgien erspielten sich die ersten Punkte für eine mögliche Qualifikation zum Viertelfinale. Am erfolgreichsten waren dabei die Koblenzer Deutschrocker Ultraschall, gefolgt von Imperial Tunfisch aus Eupen und Officer Love aus Troisdorf.
An dieser Stelle bedanken für uns bei allen Bands und Zuschauern für zwölf wunderbare Konzerte in der Klangstation, im Juze Hürth, im Musikbunker und im Juz Live Club Andernach!
Bevor es im Mai mit der Rückrunde für alle Bands weitergeht, startet jetzt erst einmal die Coaching-Phase mit zahlreichen Workshops und Seminaren.

Die genauen Ergebnisse findet ihr hier.

t2m_2015_Hinrunde_Flyer_frontBereits in wenigen Tagen fällt der Startschuss für die mittlerweile 21. toys2masters-Saison.
Über 70 Teilnehmer gehen in diesem Jahr in das Rennen um ein attraktives Preispaket im Gesamtwert von 20.000,- €.
Mit dabei sind nicht nur junge Musiker aus ganz Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz, auch aus dem bayerischen Neuburg an der Donau reist eine unserer Bands eigens 500 km für ihr Hinrundenkonzert an.
Doch damit nicht genug, sogar Musiker aus dem benachbarten Ausland wollen zum wiederholten Mal die toys2masters-Bühne erobern.
In insgesamt zwölf Konzerten im Raum Köln, Bonn, Aachen und Koblenz wollen sich die jungen Bands eine gute Ausgangsposition, im Kampf um eine CD-Produktion, ein professionelles und Sachpreise von namhaften Firmen wie Sennheiser, Steinberg und Yamaha zu sichern.

Der erste Sonderpreis lässt nicht lange auf sich warten: Der Bestplatzierte nach Hin- und Rückrunde kann sich bereits über zwei Tage im Tonstudio KölnBonn freuen.

Welche Bands sich wann die Bühne teilen, könnt ihr unter Termine sehen.

Wir freuen uns auf eine spannende Saison mit euch!

monstermerch

 

Eigene T-Shirts gehören meist zum ersten Schritt einer Newcomer-Band in die Merchandise-Welt. Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr mit MonsterMerch einen Partner im Boot haben, der unseren Teilnehmern mithilfe von Spezialangeboten zu vergünstigten Preisen diesen ersten Schritt vereinfacht. Doch neben den bewährten „toys2Monsters“-Deals wird MonsterMerch den diesjährigen Gewinner darüber hinaus in Form von einem T-Shirt-Paket bestehend aus 50 Exemplaren unterstützen.
Aber nicht nur die Teilnehmer schlagen Profit: Auch 2015 hat jeder Zuschauer bei den Konzerten wieder die Möglichkeit eines der begehrten toys2masters-Shirts abzustauben.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei MonsterMerch für die Unterstützung und empfehlen jedem Musiker, der auf der Suche nach einem günstigen und hochwertigen Merchandiser ist, einen Blick auf die Homepage zu werfen: http://www.monstermerch.de/

t2m_2015_Plakat

Seit über zwei Jahrzehnten bringt toys2masters mittlerweile junge Bands auf die Bühne. Auch in diesem Jahr haben sich wieder zahlreiche junge Musiker aus ganz Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und sogar dem europäischen Ausland für die 21. Ausgabe des überregionalen Bandwettbewerbs angemeldet. Unter den 84 Wettbewerbern befinden sich nicht nur zahlreiche neue Gesichter, sondern auch viele alte Bekannte nutzen zum wiederholten Mal die vielseitigen Angebote des Wettbewerbs.

Neben den mindestens zwei Konzerten, die jede Band garantiert spielt, den zahlreichen Workshops und Seminaren, haben in diesem Jahr alle Teilnehmer die Möglichkeit auf die Preise im Gesamtwert von 20.000,- €. Dazu zählen in diesem Jahr erneut eine CD-Produktion, ein professionelles Fotoshooting und zahlreiche Sachpreise von renommierten Firmen wie Yamaha, Sennheiser oder Steinberg.

Welche Bands dieses Mal im Rennen um den begehrten Siegerpokal starten findet ihr unter Bands 2015.

Azubi-gesuchtAb sofort sind wir auf der Suche nach einem/-r engagiertem/-r Praktikanten/-in, der/die uns ab dem Jahr 2015 bei der Konzeption und Durchführung unserer Veranstaltungen (u.a. toys2masters), sowie bei der anstehenden Promo- und Pressearbeit unterstützt.

Dabei kannst du alle Facetten des Veranstalterberufes kennenlernen und erlebst einen abswechslungsreichen Arbeitsalltag.
Kenntnisse in Office-Anwendungen (Word, Excel), Photoshop und im Web 2.0 (u.a. Facebook) sind von Vorteil.

Wenn du dich gut anstellst und alles passt, besteht die Chance auf die Übernahme in die Ausbildung zum/-r Veranstaltungskaufmann/-frau.
Bei Interesse schicke bitte eine aussagekräftige Bewerbung per Post oder Mail an:

Das Musiknetzwerk gemeinnützige GmbH
Moltkestraße 41
53173 Bonn
mail@dasmusiknetzwerk.de

Für Fragen stehen wir natürlich gerne auch unter der 0228 / 36 61 79 zur Verfügung.
Mehr Informationen zu der angebotenen Praktikumsstelle findest du auf der Seite von Das Musiknetzwerk unter  Jobs.

toys2masters - Finale in BonnSamstag, der 06. Dezember 2014,  22.15 Uhr.  Über 1300 Zuschauer jubeln als Tilman Ringer  zum Sieger der 20. Jubiläumssaison gekrönt wird.
Damit lässt der Musiker nicht nur die Rekordteilnehmerzahl von 109 Bands hinter sich, sondern geht auch als erster Solokünstler, der sich jemals den Platz ganz oben auf dem Treppchen sichern konnte, in die t2m-Geschichte ein.
So kann er sich über zahlreiche Gewinne wie eine professionelle Cd-Produktion, einen Videodreh und hochwertige Sachpreise von Firmen wie Yamaha, Sennheiser und Zoom freuen. Aber damit nicht genug: Er staubte außerdem den Master Of Vocals ab und wird mit einem umfangreichen Gesangscoaching im Wert von 1000 € von stagefit belohnt.
Auch Tales Of Aunt And Uncles, die auf dem zweiten Platz landeten, gingen nicht mit leeren Händen nach Hause. Neben den Preisen für den zweiten Sieger, erhielt das Kölner Quartett die Auszeichnung für den besten Song und sicherte sich so eine professionelle Aufnahme in den Hightide-Studios. Zusätzlich dazu kann sich der Schlagzeuger über den Titel Master of Drums freuen, der vom Drummers Institute vergeben wird.

Knapp hinter den Folk-Rockern platzierten sich The Pigeons aus Bonn, gefolgt von Lost And Found aus Eschweiler. Den 5. Platz sicherten sich Perry Air vor The Consouls aus Bonn. Auch sie gingen nicht leer aus und erhielten verschiedene Sachpreise.

Ein paar Eindrücke davon könnt ihr euch unter Media machen.

Hier findet ihr noch einige Berichte über das große Jubiläumsfinale:

General-Anzeiger Bonner Rundschau

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei allen Finalisten, unserer Jury, den zahlreichen Sponsoren und natürlich der Stadt Bonn bedanken.

Falls ihr auch mal auf der Bühne des Brückenforums stehen wollt, könnt ihr euch ab sofort hier für die kommende Ausgabe anmelden.

Rückrunde

t2m unterstützt

Partner:

Eine Veranstaltung von

Rockbüro
Rockbüro